5 Fragen an Jens Berger ...

01.01.2016

Jens, war es schon immer klar, dass Du das Geschäft deines Vaters übernehmen wirst?

So richtig klar war das eigentlich nicht – aber ich bin einfach hineingewachsen, könnte man sagen. Schon mit 15 Jahren habe ich angefangen meinen Vater im Laden zu unterstützen um mein Taschengeld aufzubessern. Schnell war klar, dass ich meine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann ebenfalls in der Musikinstrumenten Truhe machen werde. Und nun habe ich im Sommer dieses Jahres das Geschäft übernommen.

 

Was begeistert Dich an deinem Job?

Die lebensfrohen Musiker, mit denen ich es täglich zu tun habe. Ob groß ob klein, ob jung ob alt – jeder hat seine eigene Geschichte, Bedürfnisse und Vorlieben. Diese individuellen Herausforderungen und Wünsche machen den täglichen Kundenkontakt so aufregend. Denn so wie bei Harry Potter nicht jeder Zauberstab zu jedem Zauberer passt, so passt auch nicht jedes Musikinstrument zu jedem Musiker.

 

Spielt Musik in deiner Freizeit auch eine große Rolle?

Sicherlich denken die meisten meiner Kunden, als Inhaber eines Musikfachgeschäftes könne ich jedes Instrument spielen, ob Gitarre, Klavier oder Violine und ich verbringe jede freie Minute mit Üben und Musizieren. Doch ich muss gestehen, dank 10-jährigem Musikunterricht ist es bis heute beim Saxophon spielen geblieben. Denn in meiner Freizeit begeistern mich zahlreiche Sport- und Outdoor Aktivitäten wie Mountainbiken, Handball spielen, Skifahren und Wandern. Und nicht zu vergessen meine Schätzchen: ein alter VW Bulli BJ 1986. Doch natürlich bewege ich mich dank meiner Freunde und Bekannte, die oftmals Hobby- und Berufs-Musiker sind, viel in der Musikszene und unter Musik-Fans.

 

Aktuell habt Ihr Betriebsferien. Nutzt Du die Zeit um wegzufahren?

Absolut. In diesem spannenden 1. Halbjahr als Geschäftsführer und einem umsatzstarken Weihnachtsgeschäft blieb wenig Zeit zum Durchatmen. Das hole ich nun nach und nutze die freien Tage in den Bergen zur Erholung. Wobei, ganz Abschalten kann man als Inhaber natürlich nie – die üblichen Planungen für ein anstehendes neues Jahr. Ab dem 11. Januar ist das Team dann frisch erholt aus dem Urlaub zurück und wir freuen uns auf ein neues spannendes Jahr.

 

Wenn Du Dir drei Dinge wünschen könntest für das neue Jahr – was wäre das?

Zuerst einmal hoffe ich, dass es so weitergeht wie in meinen ersten 6 Monaten als Geschäftsführer. Natürlich würde ich mir wünschen, dass wir unsere langjährigen Stammkunden auch weiterhin begeistern und zufrieden stellen können. Und eins wünscht sich sicherlich jeder Inhaber eines Einzelhandelsgeschäftes: neue Kunden gewinnen und binden.

 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Nach Stichwörtern suchen
Please reload

Folgen Sie uns
  • Facebook Classic

Hattinger Musikinstrumenten Truhe

Jens Berger

Emschestraße 44

45525 Hattingen                                        

  • Grey Facebook Icon

Impressum & Datenschutzerklärung

 

© Hattinger Musikinstrumenten Truhe